56656 Brohl-Lützing, Bahnhofstraße 13

post@heilkundepraxis-alexandra-segl.de

+49 2633 421 9999

post@heilkundepraxis-alexandra-segl.de

+49 2633 421 9999

Weil Wissen so wichtig ist

Info-Bereich

Es ist wichtig zu verstehen, wie Sie sich um Ihre Gesundheit kümmern können.
Mit diesem Bereich möchte ich Ihnen eine Möglichkeit geben, sich schnell und einfach zu informieren, neues zu lernen oder Ihr Wissen aufzufrischen.
Dafür finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen, Blog-Artikel und weiterführende Ressourcen zu Verfügung.

E

häufig gestellte Fragen

E

Blog-Artikel

E

weiterführende Ressourcen

Häufig gestellte Fragen

Wann soll/kann ich zum Heilpraktiker?

Sie sollten einen Heilpraktiker in Betracht ziehen, wenn:

  • Symptome immer wiederkehren.
  • Erkrankungen einfach nicht abheilen wollen.
  • Sie es auch mit schulmedizinischer Behandlung nicht in den Griff bekommen.
  • Sie sich naturheilkundlich ohne Chemie behandeln möchten.
  • Sie ganzheitlich gesehen werden möchten.
  • Sie eine Beratung über mögliche Behandlungsformen benötigen.
  • Laboruntersuchungen gemacht werden sollen, die in der Arztpraxis aus Budgetgründen nicht durchgeführt werden.
  • Sie sich nicht verstanden fühlen.
  • Sie dringend psychologische Beratung und Betreuung benötigen.
  • Sie Ihr Immunsystem aufbauen möchten.
  • Sie eine Beratung über Nahrungsergänzungsmittel wünschen.
  • Sie den Heilpraktiker einfach mal “ausprobieren” möchten.
  • Sie von alternativen (komplementären) Medizin überzeugt sind.
Bezahlen die gesetzlichen Krankenkassen die Behandlung?

Einige gesetzliche Krankenkassen übernehmen einen bestimmten Betrag im Jahr für die Behandlung durch einen Heilpraktiker. Allerdings geben die meisten Kassen nichts zur Behandlung dazu. Sie sollten sich vor Beginn einer Behandlung bei Ihrer Krankenkasse informieren, ob diese möglicherweise Kosten übernimmt.

Wie hoch sind die Kosten?

Nach den gesetzlichen Regelungen zum Dienstvertrag hat der Heilpraktiker Anspruch auf eine Vergütung, die einer freien Vereinbarung unterliegt. Die Höhe der üblichen Vergütung resultiert aus der Bestimmung der Leistung nach billigem Ermessen (§315 BGB).

Weiterführende Ressourcen

Links

E

patienten-Informationen.de

E

hypnoseausbildung-seminar.de